Aktuelles

Neue Adresse, neues Glück!

Die Schoneburg. Literaturagentur und Autorenberatung ist umgezogen. Unser Sitz befindet sich von nun an in der Richard-Sorge-Str. 78 in Berlin-Friedrichshain. Wir freuen uns auf unsere neuen Nachbarn und Kiezmitbewohner!

Peter Schwendele im CrimeMag und der Badischen Zeitung

Gerade sind Rezensionen zu Peter Schwendeles Kriminalroman „Verkaufte Erleuchtung“ im CrimeMag und in der Badischen Zeitung erschienen.

Ivonne Hübner in der Sächsischen Zeitung

  Gerade ist dieses Portrait anlässlich der Erscheinung des Romans „Elbmöwen“ in der Sächsischen Zeitung veröffentlicht worden. Die Autorin aus der Oberlausitz stellt ihr aktuellstes Werk „Elbmöwen“ vor.  Für ihren historischen Roman wählte Ivonne Hübner als Schauplatz das Dresden des 19. Jahrhunderts und bietet ihren Lesern und Leserinnen die Möglichkeit gemeinsam mit dem  Protagonisten namens more…

Michael Pilz in aktueller Akzente-Ausgabe

Unser Autor Michael Pilz ist mit einem Artikel in der aktuellen Akzente-Ausgabe des Hanser Verlages (2/2018) vertreten. Michael Pilz, geboren 1965 in Berlin, DDR, Abitur, Grundwassermesser, Laborant, Betonarbeiter, Gitarrenlehrer. Chemiestudium in Merseburg, Musikwissenschaft in Berlin. Seit 1992 Journalist und Autor, seit 1998 bei der „Welt“ als Redakteur für Popkultur und Wissenschaftsfeuilleton.

Lesung mit Ivonne Hübner in Görlitz

Ivonne Hübner weiht uns in dunkle Familiengeheimnisse eines Zigeuner-Clans im 19.Jahrhundert ein: Die Lesung aus „Das Mädchen im schwarzen Nebel“ findet am 16.06.2018 um 15.00 Uhr im Literaturhaus – Alte Synagoge in Görlitz statt. Zum Buchinhalt: Das Zigeunermädchen Rosana und ihren Clan verschlägt es 1813 in die Nähe von Weißenberg in der Oberlausitz. Nach dem more…

„Matula, hau mich raus!“ – Claus Theo Gärtner gewährt uns wieder private Einblicke in sein Leben

Jahrzehntelang begeisterte er als Detektiv Zuschauer vor den Fernsehern, nun lässt Claus Theo Gärtner hinter die Leinwand in sein Leben schauen. Diese privaten Einblicke erhalten Sie bei den Lesungen seiner Autobiografie „Matula, hau mich raus!“ zunächst im Juni: am 26.06.2018 um 19.30Uhr in der Buchhandlung Marx in Zwickau und am 30.06.2018 um 19.30 Uhr im more…

Sebastian Guhr in den „Metamorphosen“

Unser Autor Sebastian Guhr ist in der aktuellen Ausgabe 21 der Zeitschrift „Metamorphosen“ mit dem Text „Traumwandeln“ vertreten. Möge er seine Leser verwandeln!

Aus der Zeit der biedermeierlichen Allesliebe: „Elbmöwen“ von Ivonne Hübner

Im Juni erscheint im Mitteldeutschen Verlag Ivonne Hübners neuester Historienroman „Elbmöwen“, der im Dresden der 1840er Jahre spielt: Der Damastwebergeselle Balthasar gelangt in die turbulente Residenzstadt Dresden, um an der Kunstakademie die Mustermalerlizenz zu erwerben. Ihn spült es anstatt ins Studentenquartier in ein Freudenhaus, wo er sich sein Zimmer verdient. Dem ­Eigenbrötler werden von Professoren more…

„Matula, hau mich raus!“ – Lesungen mit Claus Theo Gärtner

Jahrzehntelang begeisterte er als Detektiv Zuschauer vor den Fernsehern, nun lässt Claus Theo Gärtner hinter die Leinwand in sein Leben schauen. Diese privaten Einblicke erhalten Sie bei der Lesung seiner Autobiografie „Matula, hau mich raus!“ einmal am 14.05.2018 um 20 Uhr im Leipniz Theater und dann am 17.05.2018 um 19 Uhr im Theatersaal im Augustinum more…

Sebastian Guhr auf der Shortlist des Blogbuster-Preises

Unser Autor Sebastian Guhr steht zusammen mit den Autorinnen Sabine Huttel und Miku Sophie Kühmel auf der Shortlist des Blogbuster-Preises. Wir gratulieren den dreien! Der Gewinner wird im Oktober zur Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben. Insgesamt wurden 180 unveröffentlichte Romanmanuskripte zum Wettbewerb eingereicht. Elf ausgewählte Literaturblogger haben Anfang März jeweils einen Titel für die Longlist nominiert. Der more…

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram