„Fifty shades of grave“: Claudia Puhlfürst liest am Tag des Buches

Skurrile und schwarzhumorige Kurzkrimis wechseln sich ab mit kriminelle Gedichten, authentischen Fällen und blutigen Thrillern der sächsischen „Lady of crime“…

Sie erleben Claudia Puhlfürst hautnah, Sie hören spannende und schwarzhumorige Geschichten, Sie können die Schriftstellerin zu ihrem Schreiben und den Büchern befragen, am 23.04.2018 um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Radeberg

Claudia Puhlfürst

  • „…ist deutschlandweit bekannt geworden durch ihre Thriller-Reihe um die Journalistin Lara Birkenfeld. Mit ihren Büchern hat sie eine Gesamtauflage von über 100.000 erreicht. …“ Leipziger Volkszeitung
  • „…versteht es meisterhaft, die Nerven ihrer Leser zu kitzeln … Gruselig. Aber auch ungeheuer gut.“ GONG
  • „… Sie führt den Leser in den Obduktionssaal und beschreibt plastisch und verständlich, wie die Spezialisten dort vorgehen.“ www.berlin.de 2014
  • „… Denn Puhlfürst hat ein Händchen für die Abgründe der menschlichen Psyche.“ NDR 2013
  • „… Ob Provinzintrige, Ehedrama oder ein kleiner Mord zwischendurch – diese Kurzkrimis enden gewöhnlich mit einer bitterbösen Pointe, nachdem sie zuvor für Furcht und Schauder oder auch mal ein Schmunzeln sorgen.“ Bibliothek Böhlitz-Ehrenberg
  • „…die erdachten Figuren … und die Vortragsweise der Autorin zauberten so manches Schmunzeln in die Gesichter der Zuhörer. Es wurde laut gelacht statt sich gegruselt.“ Amtsblatt Meerane

 

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram