Isabella Bach liest während der Leipziger Buchmesse

Isabella Bach liest aus ihrem neuerscheinenden Berlin-Krimi „Die stille Wut der Tante“ am 16. März während der Langen Leipziger KrimiNacht und am 17. März im Rahmen der Versanstaltung Leipzig liest auf der Leipziger Buchmesse.

 

 16. März 2016 | 10. Lange Leipziger KrimiNacht | 18 Uhr | Café Waldi | Peterssteinweg 10 | 04107 Leipzig | Telefon: 0341 52904584 | Eintritt: 16€

 17. März 2016 | „Leipzig liest“ | 13 – 13:30 Uhr | Leipziger Buchmesse, Messe-Allee 1 Halle 3, Stand E401 | 04007 Leipzig | Eintritt: frei

 

wutZum Buch:

Valentina Bergh will nicht mehr als Bürosklavin ihres Bankerchefs in Frankfurt arbeiten, sie will frei sein und Bücher schreiben. Also zieht sie kurzerhand zu ihrer Tante Konstanze Schilling in Berlin, findet deren Haus im Hermsdorfer Amselgrund jedoch verlassen vor. Ihre Tante ist tot – Todesursache ungeklärt. Auch eine Autopsie bringt kein endgültiges Ergebnis. Konstanze war bei ihrem letzten Telefonat doch kerngesund und putzmunter. Aber da die Polizei keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung findet, legt sie den Fall zu den Akten. Dagegen kann selbst Valentinas Jugendfreund, Kriminalhauptkommissar Daniel Singer, nichts unternehmen. Nur Valentina ist überzeugt davon, dass hier etwas nicht stimmt und ermittelt zusammen mit ihrer besten Freundin Frederike Singer auf eigene Faust.

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram