Kiezmorde in der Galerie 100: Susanne Rüster liest mit zwei Mörderischen Schwestern

Am 3. September wird es spannend und rasant in der Galerie 100: Im Rahmen der Veranstaltung „Kiezmorde“ liest Susanne Rüster gemeinsam mit den Mörderischen Schwestern Regine Röder-Ensikat und Martina Arnold. Die Autorin bringt ihren Berlin-Krimi „Zu hoch hinaus“ mit, in dem eine Kartrennfahrerin ermordet wird. Die Spur führt Kriminalrätin Marion Kraefft in tiefe Abgründe.

20:30 Uhr | Galerie 100 | Konrad-Wolf-Str. 99 | 13055 Berlin

 

Zum Buch: cover

Rote Fahne. Das Kartrennen wird abgebrochen. Polina Karova hängt reglos über dem Lenkrad. Aus ihrer Nase rinnt Blut – Fremdverschulden nicht ausgeschlossen. Es ist das jähe Ende des Rennens, das die Berliner Baufirma Karstaedt & Theissen anlässlich ihres Geschäftsjubiläums veranstaltet hat. Kriminalrätin Marion Kraefft stößt im Umfeld der Toten auf Eifersucht, Rache, die Stasi und sogar die russische Mafia. Wem kann sie noch vertrauen?

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram