Lesungen mit Stefan Lukschy

Lukschy CoverStefan Luschky ist in der kommenden Septemberwoche mit seinem bekannten Loriot-Porträt „Der Glückliche schlägt keine Hunde“ im Gepäck unterwegs und liest an gleich drei Terminen!

Am 17.9. ist er in Dresden zu Gast: um 20 Uhr liest er in der Haus- und Musikbibliothek. Weiter geht es am 18.9. in Neuruppin um 19 Uhr in der Fontane-Buchhandlung und schließlich macht Lukschy auch noch in Berlin Station, um dort am 19.9. um 20 Uhr im Theater im Palais von seiner Freundschaft mit Loriot zu erzählen.

Stefan Lukschy lernte Vicco von Bülow 1975 kennen, als er dessen Regieassistent wurde. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelte sich eine langjährige Freundschaft — bis zu Loriots Tod im Jahr 2011. Beide verband nicht nur ihre Liebe zur Komik, sondern auch die Faszination für die Musik, insbesondere für die Oper. Lukschy erzählt, wie er als langhaariger Student aus Berlin den „preußischen Edelmann“ in Ammerland kennen lernte. Er schildert den für seinen Perfektionismus berüchtigten Künstler ebenso wie den Privatmann Loriot, der seinen Freunden ein inniger und loyaler Vertrauter war.

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram