Sibyl Quinke liest in Wuppertal

Die promovierte Pharmazeutin Sibyl Quinke liest am 31.01. in der Mayerschen Buchhandlung in Wuppertal aus ihrem Kriminalroman „Tod am Elisenturm“.

Wo: Mayersche Buchhandlung, Werth 54, 42275 Wuppertal

Wann: Samstag, 31.01. um 14 Uhr

TodamElisenturm_CoverEin Mann wird nach einem ungebremsten Auffahrunfall mit einer Menge Atropin im Leib tot unter einem LKW hervorgezogen. Zunächst vermutet die Polizei Suizid, aber die Ermittlungen führen nicht nur in die Wuppertaler Tango-Szene, sondern auch in einen obskuren Hexenzirkel, der sich bestens mit Halluzinogenen, Heilpflanzen und Giften auskennt.  Aber auch die Erbschaft des Opfers scheint ein mögliches Motiv, denn bei der Beerdigung geraten die Witwe und Ex-Frau deswegen aneinander. Ein Schuldeneintreiber, der die Tochter des Toten unter Druck setzt, macht sich ebenfalls verdächtig.
Es stellt sich heraus, dass auch der Tote Liebhaber von Gift- und Heilpflanzen war, ein Hobby, das er mit seiner Frau teilte. Seine Ex-Frau hingegen, die enge Verbindungen zum Hexenzirkel hat, scheint die Witwe mit allen Mitteln um die Erbschaft bringen zu wollen. Doch auch der Verstorbene war anscheinend kein blütenweißes Blatt: immer mehr zweifelhafte Umtriebe kommen ans Licht. Schließlich kommt es zu einem weiteren Mordanschlag, die Suche nach dem Täter wird immer komplizierter.

Sibyl Quinkes Lesung wird bereichert durch die Musik des Cellisten Max Maxelon.

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram