Susanne Rüster liest am 18. Februar bei Aux Delices Normands in Stahnsdorf

Susanne Rüster liest am 18. Februar aus ihrem Babelsberg-Krimi „Abgedreht“ bei Aux Delices Normands in Stahnsdorf.

Der Roman spielt in Potsdam-Babelsberg und dreht sich um den Mord an der Filmschauspielerin Sophie Graf. Die Spuren führen Kriminalhauptkommissar Wolff und sein Team hinter die Kulissen der Babelsberger Filmwelt.

19 Uhr | Aux Delices Normands | Dorfplatz 6 | 14532 Stahnsdorf

Reservierungen werden angenommen unter: 0173-8386907 oder marion-storm@gmx.de.

Rüster_abgedreht

Zum Buch: 

Die bekannte Film- und Fernsehschauspielerin Sophie Graf wird ermordet im Garten ihrer Potsdamer Villa aufgefunden. Für Hauptkommissar Wolff und seine Kollegen steht schnell fest, dass der Täter nur der Ehemann des Opfers sein kann: Daniel Brandt, Drehbuchautor und Schriftsteller, hat kein Alibi, außerdem berichten Nachbarn und Bekannte von heftigen Auseinandersetzungen zwischen ihm und seiner Frau. Die junge hübsche Anwältin Verena Starke verfolgt eine andere Spur, und kann doch nicht verhindern, dass Brandt in Untersuchungshaft gerät. Als aber dann ein zweiter Mord geschieht, scheint alles wieder offen … In Abgedreht wirft Susanne Rüster einen Blick hinter die Kulissen der Filmstadt Babelsberg. Ist wirklich alles so glitzernd, wie uns die Hochglanzmagazine weiß machen wollen? Gekonnt spielt die Autorin mit den Klischees, die man mit der schillernden Welt der Stars und Sternchen verbindet, und zeigt sie fernab des Blitzlichtgewitters in einem düsteren, dunklen, blutig roten Licht…

 

 

 

Und am 22. Februar liest sie dann aus ihrem vorangegangenen Berlin-Krimi „Zu hoch hinaus“ in der Stadtbibliothek Seelow.

 

19 Uhr | Stadtbibliothek Seelow | Bertold Brecht Straße 1 | 15306 Seelow | Eintritt: 7€ / ermäßigt 5€ für Bibliotheksbenutzer

coverZum Buch:

Rote Fahne. Das Kartrennen wird abgebrochen. Polina Karova hängt reglos über dem Lenkrad. Aus ihrer Nase rinnt Blut – Fremdverschulden nicht ausgeschlossen. Es ist das jähe Ende des Rennens, das die Berliner Baufirma Karstaedt & Theissen anlässlich ihres Geschäftsjubiläums veranstaltet hat.

Kriminalrätin Marion Kraefft stößt im Umfeld der Toten auf Eifersucht, Rache, die Stasi und sogar die russische Mafia. Wem kann sie noch vertrauen?

 

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram