Tatort Weißenberg: Ivonne Hübner liest „Das Mädchen im schwarzen Nebel“

Der historische Krimi „Das Mädchen im schwarzen Nebel“ verwandelt Schloss Gröditz und Weißenberg am 04.03.2018 in einen Tatort durch die Lesung von Ivonne Hübner.
 
Hübner Das Mädchen im schwarzen NebelDas Jahr ohne Sommer: Das Zigeunermädchen Rosana und ihren Clan verschlägt es 1813 in die Nähe von Weißenberg in der Oberlausitz. Nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters, der zu Unrecht in einem Weißenburger Gefängnis saß, verbannt die Stadt den Clan aus der Gegend. Genau drei Jahre später findet der Jungköhler Lorenz einen bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichnam in seinem Kohlenmeiler. In der Nähe wurden Rosana und ihre Familie gesichtet. Fasziniert von den Zigeunern versucht Dr. Cornelius Waldeck, Licht in die Verbrechen zu bringen. Hat sich der Clan für den Tod von Rosanas Vater gerächt?
 
Der Eintritt beträgt 6,00 €.
 
 
Die Lesung beginnt um 15:00 Uhr und im Anschluss lädt der Förderverein „Pro Gröditz e.V.“ zu Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen ein.

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On LinkedinCheck Our Feed