U.S. Levin im Ruppiner Seenland

… „Nichts für starke Nerven“/“Eiterherd ist Goldeswert“/“Bis dass der Arzt uns schneidet“/“Doppelt hält schlechter“

Seit mehr als zehn Jahren kraucht U.S. Levin, eines chronischen Leidens wegen, auf den unwegsamen Pfaden unseres Gesundheitswesens. Der stetigen Konfrontation mit Ärzten, Schwestern und kranken Kassen geschuldet, entsprangen seiner bissigen Feder bisher satirische Bücher wie „Bis dass der Arzt uns schneidet“ und „Eiterherd ist Goldes wert“. Sein dritter Streich trägt den Titel „Nichts für Starke Nerven“. U.S. Levin, der auch für das Satiremagazin Eulenspiegel schreibt, präsentiert die besten Geschichten aus seinen aktuellen Arzt-Büchern. Dabei erteilt er nützliche Ratschläge wie: „Wenn Ärzte über Friedhöfe schleichen, ist Vorsicht geboten. Die Mediziner machen nämlich Hausbesuche bei Patienten, die hier nicht liegen würden, wenn sie sie nicht behandelt hätten… „Und egal ob Schwestern, Pfleger, Ärzte oder Patienten, bei Levin bekommen alle ihr Fett weg, „…dabei ab. Dem Publikum gefällt es meistens.

Am18. Oktober um 19.30 Uhr liest U.S. Levin in Stechlin, Stechlinsee-Center, im Ruppiner Seenland.

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinCheck Our FeedVisit Us On Instagram